Emmanuel Asi
"Freundschaft zwischen Pakistan und Deutschland" auf Urdu, der Amtssprache in Pakistan

 

Im Juni 2009 verteilte unsere damalige MSS 12 ihren Flyer

 

„Freundschaft zwischen Deutschland und Pakistan“.

 

Dort stellte sie unser Schulprojekt vor:

 

Brücken bauen – Welten verbinden

 

Angeregt durch die Besuche des pakistanischen Priesters Emmanuel Asi wurden wir aufmerksam auf die Notsituation der Christen im islamischen Pakistan. Mehrere Spendenaktionen zugunsten der Kinder in der Gemeinde Lahore fanden schon statt und haben uns große Dankbarkeit eingebracht.

Während des letzten Besuches von Emmanuel Asi entwickelte sich im Gespräch mit unserer Generaloberin Sr. Gisela die Idee zu einer Konkretion unseres Projektes.

Wir wollen den 45 Kindern des Dorfes Jurian in der Erzdiözese Lahore dazu verhelfen, zur Schule zu gehen. Denn Bildung bietet den einzigen nachhaltigen Weg aus Armut und Unterdrückung. Erst durch Bildung erhalten die Kinder eine Zukunft.

Da Schulen in Pakistan Schulgeld kosten, bleibt Bildung den meisten Menschen dort (ca. 75%) verschlossen. Sie kämpfen im Teufelskreis von Armut, Unterdrückung und Unwissenheit um ein lebenswürdiges Dasein. Eine Situation, die die Ordensgründerin der Ursulinen, Angela Merici, in ihrer Zeit genauso vorfand und die sie dazu bewog, durch Bildungsangebote aktiv den Teufelskreis zu durchbrechen.

Das wollen wir durch unsere Spendenaktionen auch heute tun.

·        12,- Euro kostet der monatliche Schulbesuch für ein Kind.

·        144,- Euro kostet der Schulbesuch im Jahr.

·        6480,- Euro im Jahr benötigen die 45 Kinder in Jurian, um alle in die Schule gehen zu können.

Unser Projekt ist ein langfristiges.

Es geht uns nicht um eine aktuelle Mode, sondern um nachhaltige Hilfe, die ihre volle Wirkung in Zukunft entfalten wird, wenn diese Kinder, die wir unterstützt haben, die Geschicke ihres Landes mitbestimmen werden.

Um unsere Unterstützung für die Kinder in Jurian vorausschauend planbarer zu gestalten, wären wir für regelmäßige Spenden dankbar z.B. Klassenpatenschaften, Aufstellen von Sammelbüchsen u.a.

Doch nicht nur wir hier wären dankbar, sondern

„Be sure of prayers and best wishes from children you will be helping.“

schrieb Pater Asi der MSS 12 zu ihren Aktionen im letzten Schuljahr.

 

 

 

 

Spendenkonto:

Konto-Nr. 1000123321
BLZ 57751310
Kreissparkasse Ahrweiler
Inhaber: Susanne Alertz

Zweck: Pater Asi

 

Wer eine Spendenquittung möchte, kann das gerne auf dem Überweisungsformular mit Namen und Adresse notieren.

Da wir für die Übersendung der Spendengelder den kostenlosen Transfer-Service von Missio in Anspruch nehmen, damit unsere Spenden in voller Höhe sicher bei Pater Asi ankommen, werden Sie dann eine Quittung von Missio erhalten.

Impressionen

Shalimar Gärten Lahor
Bioshop John Joseph School
Kirche in Jurian

Freundschaft (sband) macht schön

Berichte

Das Angela-Fest – eine Schulaktion für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Pakistan

25.02.17

Am 27.1.17 feierten die Schüler/innen und Lehrer/innen unseres Gymnasiums wie jedes Jahr das Fest der Hl. Angela Merici, der Schulpatronin und Gründerin des Ursulinenordens.Gerade in diesem Jahr hatte wohl jede/r, der/die an der...[mehr]

Großeinsatz für Pakistan

10.01.17

In der Adventszeit öffnete zum ersten Mal im Gymnasium Calvarienberg in jeder großen Pause der Orient-Basar seine Türen. Es gab Schals, Taschen, Schlüsselanhänger und Schmuck aus Pakistan zu kaufen, dazu selbstgebackene Plätzchen...[mehr]

„Barmherzigkeit – heute?!“

04.10.16

Als Pakistan-AG nahmen wir am Wettbewerb „Barmherzigkeit – heute?!“  der Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz teil. Wir stellten unser Schulprojekt „Brücken bauen- Welten verbinden“ in einer Präsentation mit dem...[mehr]

„Gemeinsam Brücken bauen“

13.01.16

Erfolgreiche Spendenaktion der Klasse 5c für die Kinder in Jurian ergibt 250 Euro[mehr]

Endlich in Deutschland – Eine Zusammenarbeit des Gymnasiums Calvarienberg mit dem Kindergarten in Leimersdorf

26.10.15

Der Kindergarten „Zauberwald“ in Leimersdorf hat ungewöhnlichen Zuwachs bekommen:Seit dem 15.9.2015 leistet Anita Ilyas (24) aus Pakistan dort ein freiwilliges soziales Jahr. Sie war eins der Kinder, die durch das Schulprojekt...[mehr]

„Weltklasse! Bildung macht Zukunft“

04.10.15

Die Pakistan-AG des Gymnasiums Calvarienberg erzielt den dritten Platz beim Plakatwettbewerb der „Globalen Bildungskampagne“[mehr]

Ein Weihnachtsfest in Pakistan

12.04.15

Am letzten Schultag vor den Osterferien berichtete Susanne Alertz, Lehrerin am Gymnasium Calvarienberg und Leiterin des Schulprojekts „Brücken bauen – Welten verbinden“, vor Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 von...[mehr]

Artikel 1 bis 7 von 35
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 Nächste > Letzte >>