Nachrichten

Britischer Schauspieler begeistert SchülerInnen der MSS 12 für und mit Shakespeare

Shakespeare just for fun

13.08.2017
Von: Sabina Breuer

Der traditionelle Shakespeare Workshop von Julius D’Silva am vorletzten Schultag bildete den krönenden Abschluss der Shakespeare Reihe für die SchülerInnen der Englischkurse der MSS 12. Nach der London-Exkursion im Mai zählt dieses Projekt zu den absoluten Highlights der Behandlung Shakespeares.
Der britischer Schauspieler, Mitglied der Royal Shakespeare Company, der unter anderem Engagements am Globe Theatre, London, und auch in Stratford upon Avon, Shakespeares Geburtsstadt, hat, zog sofort wieder alle TeilnehmerInnen in seinen Bann. Seine Leidenschaft für einen der größten Schriftsteller aller Zeiten riss manchen unwillkürlich aus einer Art Schuljahresendlethargie. Denn diesmal ging es nicht um das übliche Analysieren und Interpretieren, sondern darum, Shakespeares Wortgewalt zu erleben und zu spüren, frei nach dem Motto “Shakespeare was written to be performed, not studied“.
Unterbrochen durch viele Anekdoten und Informationen rund um den Bard of Avon, erweckten alle SchülerInnen Shakespeares markante Verse aus den verschiedensten Stücken zum Leben. Durch vollen Körpereinsatz und viele verschiedene experimentelle Aufgaben konnten alle später viele verschiedene Zitate aus dem Effeff, ohne sie „gelernt“ zu haben, wiedergeben und vor allem etwas damit anfangen. Dieser Zugang zu Shakespeares Werken ist einzigartig und Rückmeldungen ähnlich wie „Ich bin keine Leuchte in Englisch, aber ich hatte richtig Spaß und konnte das alles. Was für ein Aha-Erlebnis!“ sprechen für sich selbst.
Einen großen Dank an Julius, der direkt von einem Engagement in Kanada zu uns auf den Berg reiste, und damit seinem Motto „Stand up for Shakespeare“ nicht nur wegen des Jetlags alle Ehre machte.
Weitere Informationen zu Julius D’Silva, seiner Arbeit und seinen Workshops findet man unter www.english-workshops.de.