Nachrichten

Calvarienbergschülerin Rebecca Freitag erfolgreich beim Auswahlwettbewerb zur Internationalen BiologieOlympiade

13.02.2018
Von: Andreas Ludes

Nicht weniger als 1524 Schülerinnen und Schüler haben an der 29. Internationalen BiologieOlympiade teilgenommen.
Diese Olympiade bietet Schülern aus der ganzen Welt die Möglichkeit, sich mit vielfältigen anspruchsvollen Fragen der Biologie auseinanderzusetzen und Freude am wissenschaftlichen Forschen zu entwickeln. In insgesamt vier Runden werden vier Schülerinnen oder Schüler ausgewählt, die Deutschland bei der im Juli in Shiraz, Iran, stattfindenden Endrunde vertreten werden.
Rebecca vertiefte sich in den Sommerferien selbstständig in knifflige Aufgaben zur Ökologie, Genetik und Evolution und reichte ihre Schülerarbeit beim zuständigen Landesbeauftragten ein. Und dies mit Erfolg: Sie qualifizierte sich für die zweite Runde. Hier musste sie in einer sehr anspruchsvollen zweistündigen Klausur biologische Fragestellungen bearbeiten. Auch diese Prüfung meisterte sie souverän und erreichte als erste Schülerin vom Calvarienberg die dritte Runde: Sie ist eingeladen zum einwöchigen Auswahlseminar, das vom 18. bis zum 23. Februar 2018 am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik der Universität Kiel stattfinden wird. „Ich hätte niemals gedacht, dass ich es unter die besten 45 Teilnehmer aus Deutschland bringe“, freut sich Rebecca. Nun heißt es erneut für sie, sich in Praxis und Theorie mit komplexen Themen der Biologie auseinanderzusetzen, um den auf sie zukommenden wissenschaftlichen Herausforderungen gewachsen zu sein.
Herr Ludes als ihr betreuender Lehrer und die ganze Schulgemeinschaft vom Calvarienberg wünschen Rebecca weiterhin viel Erfolg!