Nachrichten

Bell’s Restaurant wird erster Kunde der Schülerfirma vom Calvarienberg

Neues vom nAHRvigator

07.04.2018
Von: Justus Lutterbey (MSS 12)

Bereits seit Ende letzten Jahres arbeiten die Schüler des Gymnasiums Calvarienberg an ihrer Informationsapp. Nun ist es so weit, die App an potentielle Kunden zu vermarkten. Geschäfte vor allem im Gastronomiebereich können zum Beispiel durch ein selbst bearbeitetes Profil sehr von der App profitieren. Durch diese Funktion kann jeder Betrieb individuell entscheiden, welche Informationen für seine Kunden wichtig sind. Außerdem kann auf diese Weise vermieden werden, dass veraltete Informationen im Internet den Alltag erschweren, statt ihn zu erleichtern. Denn falsche Informationen oder veraltete Speisekarten sind immer wieder im Internet zu finden. Durch den eigenen Zugriff der Gastronomen sollen solche Fehler verhindert werden. „Ich bin mir sicher, dass viele Restaurants in unseren digitalen Reiseführer einsteigen und großen Nutzen daraus ziehen werden“, so der erste Vorsitzende Lasse Lagerpusch.
Vielleicht ist eine App für viele Betriebe eine ungewöhnliche und noch unbekannte Art zu werben, aber im Rahmen der Digitalisierung werden Apps in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Stolz blicken die nAHRvigatoren auf ihren ersten Vertragsabschluss mit Markus Bell und sind zuversichtlich, dass in naher Zukunft weitere folgen werden.