Nachrichten

Premiere von „Peter und der Wolf“ auf dem Calvarienberg

06.05.2018
Von: Renate Köllges

Erstmals präsentierte die Juniortheater-AG des Gymnasiums Calvarienberg am Donnerstag, 3. Mai 2018, ihr musikalisches Märchen „Peter und der Wolf“.
Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 gelang es, das Publikum in eine bezaubernd bunte, fantasievolle Märchenwelt zu entführen, musikalisch unterlegt mit Melodien aus Sergei Prokofjews Werk. Die Regie hatte weitestgehend der diesjährige Abiturient Thomas Muschinski geführt, der auch selbst die Hauptrolle, den bösen Wolf, ausdrucksstark und beängstigend spielte. Als Erzählerin führte Luca Bartling, ebenso Abiturientin dieses Jahres, durch das Stück.
„Peter und der Wolf“ spielt in einem farbenfrohen Garten voller sprechender Blumen und Tiere. Plötzlich aber erscheint ein Wolf, der Furcht und Schrecken verbreitet. Die Ente (Gesa Bartling, 6a) fällt leider der Gier des hungrigen Tiers zum Opfer, doch Peter (Samuel Hörsch, 6b) gelingt es, mit Hilfe seines Freundes, dem Star (Nina Bodenheim, 6c), den Wolf in einer Schlinge zu fangen und schließlich in den Zoo abzuführen, begleitet von den Tieren des Gartens.
Frau Dr. Gies, stellvertretende Schulleiterin des Gymnasiums, dankte Frau Scheiffgen und Frau Meerten, den beiden Leiterinnen der Theater-AG, und allen am Erfolg dieser Aufführung beteiligten Schülern und Eltern herzlich für diesen gelungenen Theater-Abend. Man sei als Zuschauer „mit dramatischen und musikalischen Impressionen in die Welt der Märchen entführt worden“. Im Anschluss an die Aufführung konnte das Publikum eine ganz besondere Ausstellung bewundern: Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 hatten im Kunstunterricht bei Frau Scheiffgen Bühnenbilder zur Aufführung entworfen und mit viel Liebe zum Detail erstellt.