Nachrichten

go2uni – Projekt am Gymnasium Calvarienberg

Studieninformationen aus erster Hand

19.09.2018
Von: Renate Köllges

Am Samstag, 15. September, fand der diesjährige go2uni-Informationstag im Gymnasium Calvarienberg statt. Schon seit 15 Jahren gibt es das go2uni – Projekt, bei dem sich studieninteressierte Schülerinnen und Schüler über verschiedene Studiengänge sowie über das Studium an sich informieren können. Das Besondere ist, dass alle Referenten Ehemalige der drei Gymnasien von Bad Neuenahr-Ahrweiler sind, die selbst noch studieren oder gerade ihren Abschluss gemacht haben. Sie möchten so den jetzigen Schülern des Are-Gymnasiums, des Peter-Joerres-Gymnasiums und des Gymnasiums Calvarienberg einen authentischen Einblick in ihren Studiengang geben und auch von eigenen Erfahrungen berichten. In Zukunft soll dieses Angebot auch auf Studieninteressierte des ganzen Kreises ausgeweitet werden. Neben den Oberstufenschülern waren auch Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 eingeladen, um ihnen bei der bevorstehenden Leistungskurswahl Orientierungshilfen zu geben.
Die Referenten werden jährlich neu ausgewählt, hierbei bemüht man sich, eine ausgeglichene Mischung unterschiedlicher Fachrichtungen anzubieten. In diesem Jahr ging es um die Studiengänge Architektur, Agrarwissenschaften, Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung, Biotechnologie, BWL – Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Chemie, European Studies, Fahrzeugtechnik, Lehramt (Deutsch und Sozialkunde), Medienwissenschaften, Medizin, Psychologie, Unternehmensjurist und Wirtschaftsinformatik. Von den 14 Referenten waren 10 Ehemalige unseres Gymnasiums Calvarienberg.
Seit 2016 wird das go2uni-Team geleitet von Nico Lingen, Betriebswirt, M. A., Meike Lingen, Psychologin, M. Sc., Maximilian Kessel, Medienwissenschaftler, M. A., Inka Lingen, Studentin Architektur, B. Sc., Roman Scholz, Student Wirtschaftsinformatik, M. Sc., im nächsten Jahr werden Inka Lingen und Roman Scholz die Leitung allein übernehmen.
Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung im Plenum, bei der Herr Lingen dem betreuenden Lehrer Herrn Ludes für seine langjährige Unterstützung des go2uni – Projektes dankte, konnten die Besucher in zwei Vortragsrunden von je 45 Minuten sich über verschiedene Studiengänge ihres Interesses informieren. Über 70 Schülerinnen und Schüler waren gekommen und nutzten die Gelegenheit, nach den Präsentationen über Studienabläufe und Studieninhalte sowie berufliche Möglichkeiten viele Fragen zu stellen. Denn gerade das ist ja die Idee dieses Projektes, Herr Lingen rief die Schüler ausdrücklich auf: „Geht aktiv auf uns zu, fragt!“
Die persönliche Begegnung mit Studenten, die nur wenig älter sind als die Schüler selbst und einen ehrlichen, authentischen Einblick in die Studienwirklichkeit unterschiedlichster Fachrichtungen ermöglichen, ist eine wichtige Hilfe bei der Studienwahl der Schüler vor Ort. So ist es gut, dass das go2uni – Projekt ständig weiterentwickelt und für die Zukunft nachhaltig sichergestellt werden soll. Der diesjährige go2uni – Tag auf dem Calvarienberg war eine rundum gelungene Veranstaltung, allen Beteiligten sei herzlich gedankt!