Nachrichten

Am Dienstag, dem 14.08.2018, bekam die Klasse 8c des Gymnasiums Calvarienberg besondere Gäste aus Pakistan.

Hoher Besuch am Gymnasium Calvarienberg

19.09.2018
Von: Paula Nürenberg und Theresa Seifer (8c)

Nachdem der Priester Father Emmanuel Asi mit seiner Büroleiterin Sana Iqbal die Klasse 6c besucht hatte, kam er danach auch in die 8c.
Dieses Treffen fand im Rahmen des sozialen Schulprojekts ,,Brücken bauen - Welten verbinden" statt, mit dem das Gymnasium christlichen Kindern in Pakistan hilft, den normalen Schulbesuch zu finanzieren,.
Die 8c empfing Father Asi und Sana mit großer Freude in ihrem Klassenraum, den sie mit der pakistanischen und der deutschen Flagge geschmückte hatte. Nach der herzlichen Begrüßung hatten die Schüler/innen die Möglichkeit, Fragen über das Land Pakistan zu stellen. Diese wurden liebevoll und ausführlich beantwortet, sodass die Schüler mehr über das Leben dort erfuhren. Zudem konnten sich die Jugendlichen über neue Post ihrer pakistanischen Brieffreunde freuen, mit denen sie schon seit drei Jahren auf Englisch korrespondieren.
Für den Besuch ging es anschließend weiter zur Pakistan-AG, die durch ihr Engagement den Kontakt der beiden Kulturen stärkt. Hier wurde der projekteigene Briefkasten für die Post der Brieffreunde offiziell eingeweiht und geleert. Sana Iqbal nahm die Briefe persönlich mit nach Pakistan, damit sie nicht auf postalischem Weg verlorengehen.
Anschließend lud die Schulleiterin Frau Dr. Gies den Besuch aus Asien zum Kaffee ein, wo man sich näher kennen lernen konnte und auch Mehwish Iqbal traf, die zur Zeit als Reverse-Freiwillige aus Pakistan Bundesfreiwilligendienst am Calvarienberg leistet.
Dann war es auch schon wieder so weit, dass man sich verabschieden musste.

Für den Calvarienberg war dies ein sehr schöner und wichtiger Besuch, auch Father Asi bedankte sich später in einer Email für die herzliche Gastfreundschaft und die guten Gespräche, die die jahrelange Freundschaft vertieft hatten.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen hoffentlich im nächsten Jahr.